Cloudlynx: Chris Bingham referiert am 3. OpenCloudDay

23.06.2014
Am Open Cloud Day 2014 in Bern präsentierte Chris Bingham die «Operation Cloudlynx», welche die Realisierung einer Multi-Rechenzentrums-Cloud mit Openstack für eine Richtlinien konforme Swiss Cloud beinhaltet.

Am 10. Juni 2014 fand an der Universität Bern der dritte Open Cloud Day statt. Neben den eigentlichen Vorträgen zur aktuellen Entwicklung und Zukunft des Betriebs von Clouds, wurden dieses Jahr zum ersten Mal auch Workshops durchgeführt, um das gewonnene Wissen zu vertiefen.

Chris Bingham von Cloudlynx AG hielt innerhalb dieser Workshops einen Vortrag zum Thema „Building a Swiss Cloud Service“. Seine Präsentation beleuchtete die «Operation
Cloudlynx». Dabei wurden die Herausforderungen diskutiert, die beim Aufbau einer Multi-Rechenzentrums-Cloud entstehen, wenn die Realisierung unter strengen regulatorischen
Anforderungen und dem Einsatz von OpenStack erfolgen soll; ebenso wurden die bisherigen Erfahrungen damit skizziert. Das Schweizer Startup-Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, als Richtlinien konforme Swiss Cloud, einen öffentlichen IaaS-Cloud Computing Service in der Schweiz anzubieten. Damit sollen ungedeckte Cloud-Bedürfnisse regulierter Branchen, insbesondere der Pharmaindustrie, aber auch Banken und Behörden erfasst werden.

Auf der Website des Veranstalters sind die Links zu den Videos und Präsentations-Folien publiziert. Darunter befindet sich auch das Vortragsvideo des Cloudlynx-Engineering
Teamleiters Chris Bingham, der sein weitreichendes Know-How über Open Clouds dem
Plenum eindrucksvoll vermitteln konnte.

Links:
– Website Veranstalter www.opencloudday.ch
– Detaillierte Agenda www.ch-open.ch (PDF-Download)
– Vortragsfolien Chris Bingham www.ch-open.ch (PDF-Download)
– Vortragsvideo Chris Bingham www.youtube.com

Ansprechpartner Cloudlynx AG: Serge Meyer (VR-Präsident) +41 61 500 12 12

Advertisements