Content Marketing

Content-Marketing_bigVon Push zu Pull – weg von der Werbung, hin zum Content. Noch bis vor kurzem lag der Fokus der Marketingtechniken, via Werbespots, Anzeigen oder Banner auf dem eigenen Unternehmen und dem zu bewerbenden Produkt. Im Gegensatz dazu steht beim Content Marketing nicht mehr das eigentliche Produkt, sondern die Zielgruppe im Mittelpunkt. Diese wird mit beratenden, informierenden und unterhaltenden Contents versorgt. Das sind relevante und spannende Inhalte, die die Leute lesen wollen und die ihnen einen Mehrwert geben.

Metamorphose des Marketings
Das Marketing hat seit den 1950er Jahren mehrere Entwicklungsstufen durchlaufen. Zu Beginn, durch die enorme Nachfrage der Nachkriegszeit bedingt, stand das reine Produkt im Mittelpunkt. Vor allem in den letzten 15 Jahren erfuhr die Entwicklung des Marketings einen deutlich gestiegenen Komplexitätsgrad: Ab dem Jahr 2000 drehte sich mit der interaktiven Ausrichtung der Kommunikation durch das Internet, alles um den Dialog. Ab etwa 2010 weisen Schlagworte wie Web 2.0, soziale Medien oder Word-of-Mouth (Empfehlungsmarketing) in Richtung der sog. Netzwerkorientierung, Nun haben die Nutzer die Möglichkeit ihre Inhalte (Contents) über gewisse Sharefunktionen zu teilen. Unternehmen entdecken die Social Media und nutzen die Social-Media-Tools als neue Marketingmöglichkeit. Genau dort wollen wir aufsetzen.

Marketing-Kanäle zur Publikation
Es gibt eine Vielzahl von Plattformen und Tools, die der Publikation, Kommunikation, Interaktion und dem Austausch von Contents (Inhalten) dienen. Dazu zählen: Blogs, Content-Plattformen (Foto, Video, Audio z.B. YouTube, Flickr), soziale Netzwerke (Facebook), virtuelle Welten (SecondLife), Wikis und Foren.

Relevante Inhalte: Auf die Content-Formate kommt es an
Das A und das O sind gute Contents. Die Kunst besteht darin, den gefragten und richtigen Inhalt für eine bestimmte Zielgruppe zu kreieren; zur richtigen Zeit, exakt aufbereitet und richtig positioniert. Beim Content Marketing geht es darum, mit spannenden Contents bei Menschen Aufmerksamkeit zu wecken, sie zu einem interessierten Publikum zu machen und schlussendlich über die gewünschten Informationen Kunden zu gewinnen, zum Kauf zu veranlassen und zu binden. Dabei fungieren die verschiedenen Formate wie Werkzeuge. Über einen Trichter (Funnel) werden zunächst viele unterschiedliche Formate angeboten, um die Aufmerksamkeit zu wecken und dann mit gezielten Formaten die Interessenten herauszufiltern. Das sog. News-Jacking, also das Aufspringen auf eine vieldiskutierte Aktualität, ist dabei eine beliebte Methode. Ansonsten eignen sich zunächst die herkömmlichen Text-Content-Formate, danach wird spezifiziert, je nach dem, in welcher Phase sich die Zielgruppe beim Trichter-Modell (Funnel) befindet.

Content-Marketing PDF-Download

Advertisements